Verein

Neue Position im Verein mit Jürgen Groß besetzt

Verein
Sk Jgross

Neue Position im Verein: Schiedsrichter-Koordinator

Im wichtigen Bereich der Schiedsrichteraus- und weiterbildung konnte unser Verein in der Strukturentwicklung einen wichtigen Schritt nach vorn machen und wird zum Start in die neue Saison 2019/2020 am 1.Juli erstmals die Position eines "Schiedsrichter-Koordinators" installieren.

Mit Jürgen Groß ist es dabei gelungen, den neuen Posten mit einem erfahrenen, engagierten und langjährigen Schiedsrichter zu besetzen. Der Erfurter wird ab sofort die Aus- und Weiterbildung der lizenzierten Schiedsrichter des Vereins übernehmen und dabei in enger Zusammenarbeit mit den verantwortlichen Trainern/innen die Schnittstelle zum Schiedsrichterwesen des Thüringer Volleyballverbandes sowie des Regionalverbandes bilden.

Der langjährige Volleyballer (u.a. Post SV Erfurt, Erfurter VC und VC Gotha) ist seit vielen Jahren als Schiedsrichter im Bereich der Bundesligen, Dritten, Regional- und Landesligen sowie im Nachwuchsbereich aktiv. Im SWE Volley-Team wird er sich neben der Organisatation und Kommunikation der geforderten D-Lizenz-Ausbildung unserer Nachwuchsspielerinnen durch den Thüringer Volleyballverband um die Koordination der für die jeweiligen Spielklassen notwendigen und durch die Verbände geforderten Schiedsrichter-Lizenzen kümmern.

"Ich freue mich außerordentlich, dass wir mit Jürgen einen erfahrenen Fachmann auf dem Gebiet des Schiedsrichterwesens gefunden haben, denn die umfassende Ausbildung unserer jungen Sportler schließt zumindest die erste Stufe der Schiedsrichter-Lizenz mit ein. Da wir in den verschiedenen Spielklassen, in denen unsere Teams an den Start gehen, auch entsprechende Schiri-Lizenzen nachweisen müssen, ist dieser Bereich für unseren Verein wirklich wichtig" unterstreicht Vizepräsident Thomas Recknagel die Wertigkeit der neuen Position und ergänzt: "Auf Basis der D-Lizenz ist es unseren Mitgliedern ebenso möglich, weiterführend eine Karriere als Referee im nationalen oder gar internationalen Volleyball anzustreben. Mit dem Schiedsrichter-Koordinator wird diese organisatorisch ab sofort noch besser unterstützt."