Keine Punkte in Jena

Unser erstes Auswärtsspiel bestritten wir am Samstag, 21.09.2019 gegen den 1.VSV Jena 90 e.V.

Nachdem wir am Wochenende davor unglücklich den Sieg vergaben, wollten wir es in diesem Spiel besser machen.

Leider starteten wir in dieses Spiel auch nicht in voller Besetzung aber trotzdem versuchten wir das Beste aus dieser Situation zumachen. Wir fanden zunächst schwer in das Spiel durch zu wenige abwechslungsreiche Angriffsoptionen und die starke Abwehr der Jenaerinnen. Am Ende des ersten Satzes kämpften wir uns noch auf einen Punktestand von 14:25 ran.

In den zweiten Satz starteten wir besser als in dem vorherigen Satz aber trotz fehlender Cleverness und Eigenfehler gaben wir den erneut 14:25 ab.

Trotz 0:2-Rückstandes starteten wir mit neuer Motivation in den dritten Satz. Diesmal begannen wir von Anfang an, uns im Angriff durchzusetzen und konnten somit Druck auf den Gegner aufbauen. Durch einige gute Aufschläge gewannen wir den Satz 25:22.

Dafür fehlte es leider im vierten Satz an Kommunikation. Dies führte zu einer instabilen Annahme, was sich am Ende durch den Punktestand von 10:25 deutlich zeigte. Daran gilt es in der kommenden Zeit im Training zu arbeiten.

Abschließend möchten wir Alexandra Kallenberg zu ihrem 18. Geburtstag nachträglich recht herzlich gratulieren! (MiK)