SWE Volley-Team bei
Google

Serie ausgebaut - Regionalligamädels bleiben 2017 weiter ungeschlagen

Am vergangenen Samstag waren mal wieder die Mädels aus Borna bei uns im Sportgymnasium zu Gast. Unser Ziel war, unsere gute Leistung vom Sonntag davor in Jena zu bestätigen und uns für die Niederlage in der Hinrunde zu rehabilitieren. Entsprechend motiviert starteten wir in den ersten Satz und konnten uns schnell eine Führung von 10 Punkten erarbeiten. Die Gäste hatten in dieser Phase offensichtliche Probleme mit unseren druckvollen Aufschlägen, insbesondere von Marie. Diese Dominanz konnten wir nicht über das gesamte Spiel beibehalten. Hochs und Tiefs wechselten sich ab, wobei wir immer „die Nase vorn“ behielten. Das war auch auf unsere größere Durchschlagskraft im Angriff zurückzuführen. Die Bornaerinnen hielten lange Zeit mit großem Einsatz dagegen, konnten ihrerseits allerdings nicht den erforderlichen Druck aufbauen. Demzufolge konnten wir am Ende einen 3:0-Erfolg verbuchen, wenngleich die Sätze (+19, +23, +22) ungewollt knapp ausgingen.

Am 19. Februar erwarten uns die Meininger Damen zu unserer nächsten Bewährungsprobe. Im Hinspiel konnten wir uns gegen die eingespielten Südthüringerinnen nicht behaupten. Ähnlich wie gegen Borna, haben wir hier eine Rechnung offen und hoffen, diesmal mit einem Sieg das Meininger Parkett zu verlassen. Unterstützung vor Ort und Daumendrücken aus der Ferne sind herzlich willkommen!!!

Friederike Brabetz

Gelöstes Mannschaftsbild der etwas anderen Art: die Regionalligamädels in neuen Trikots.  
  Gelöstes Mannschaftsbild der etwas anderen Art: die Regionalligamädels in neuen Trikots.
 

Secondred