Spielberichte

Nix zu holen in Sonneberg

Thüringenliga
Img Sonneberg

Individuelle Fehler kosten Punkte

Nachdem der letzte Spieltag einige Wochen her war, spielten wir vergangenen Samstag endlich wieder – diesmal auswärts gegen die Mannschaft des Sonneberger VC. Vorab waren wir sehr froh, dass der Spieltag trotz der aktuellen Coronalage stattfinden konnte. Die aktuellen Bestimmungen des TVV sorgten dafür, dass wir nur mit knappem Kader antreten konnten.

Insgesamt machten sich neun Spielerinnen mit Ersatzcoach Tom Mähler, der glücklicherweise für unseren Trainer Rainer einsprang, motiviert auf den Weg nach Sonneberg. Wir reisten mit einem sehr jungen Team an. Aufgrund des Ausfalls beider Zuspielerinnen übernahm Mittelblockerin Jenny diese Position. Die Mannschaft war heiß auf den Sieg. Wir mussten uns dennoch dem Team aus Sonneberg am Ende überraschend deutlich mit 0:3 geschlagen geben. Die Sätze haben wir mit 23:25, 23:25, 22:25 denkbar knapp verloren. Trotz des großen Kampf- und Teamgeistes schafften wir es nicht, konstant unsere gute Leistung zu halten. Hinzu kamen viele Aufschlagfehler und Abstimmungsprobleme zwischen Block- und Feldabwehr. Uns war es nicht möglich, zwischenzeitliche Führungen von fünf bis sieben Punkten in den Sätzen zu halten. Die starken Aufgaben durch Jenni im letzten Satz reichten leider auch nicht aus, um das Spiel zu drehen.

Wir sind sehr enttäuscht über die Niederlage und hoffen nun nächstes Wochenende bei unserem Heimspieltag in Erfurt wieder voll angreifen zu können.