Spielberichte

Kein Punkt beim Spitzenreiter, aber wacker geschlagen

Swe Ii Milena Geist

Hoch motiviert gingen wir in den ersten Satz. Dennoch hatten wir Probleme, in das Spiel zu finden, was sich durch einige Eigenfehler zeigte. Unsere Gegner hingegen legten gleich richtig los und starteten besser. Jedoch konnten wir das Blatt noch wenden und gewannen den ersten Satz 25:20.

Gleich zu Beginn des zweiten Satzes bewiesen uns unsere Gegner, dass sie noch lange nicht aufgegeben hatten und setzten uns mit starken Aufschlägen unter Druck, so dass wir anfangs kein Spiel aufbauen konnten. Nach einigen Punkten haben wir uns doch noch mit starken Angriffen ran gekämpft. Trotz allem verloren wir den Satz knapp mit 22:25.

Nach dem 1:1 kämpften beide Mannschaften verbissen darum, den nächsten Satz für sich zu entscheiden. Es war ein sehr ausgeglichener Satz mit vielen guten Angriffen und einigen Blockpunkten auf unserer Seite, jedoch auch vielen guten Aktionen auf der Seite des DSSV. Am Ende des Satzes konnten wir uns leider nicht durchsetzen und verloren auch den dritten Satz sehr knapp an den DSSV I mit 23:25.

Im vierten Satz zeigten wir, dass wir noch nicht aufgegeben hatten und erkämpften uns die Führung. Jedoch schlichen sich dann zu viele Eigenfehler ein, so dass wir die Führung wieder an unsere Gegner abgaben. Am Ende verloren wir auch diesen Satz mit 19:25 und das Spiel mit 1:3.

Am 9.12.2017 haben wir unser nächstes Heimspiel gegen die SV Einheit Borna. Wir würden uns über zahlreiche Zuschauer und deren Unterstützung freuen.

Foto: Helmut Keiling