SWE Volley-Team bei
Google

Sieg und Niederlage für SWE III

Die Mannschaft der SG Erfurt electronic dominiert in dieser Saison die Thüringenliga der Damen und wird wohl auch am Ende des Spieljahres den Meisterpokal entgegennehmen. Dies muss man neidlos anerkennen und dementsprechend gehen die Damen um Sabine Nemitz auch in jedes Spiel als Favorit. So auch im letzten Heimspiel unserer 3.Mannschaft, welches die Gäste klar mit 3:0 für sich entscheiden konnten.

Unsere Mannschaft mühte sich nach der überraschenden Niederlage beim SV 1860 Oberweißbach um Reputation, stand aber doch, angesichts der spielerischen Überlegenheit der Gäste, letztendlich auf verlorenen Posten. Mit 17:25; 10: 25 und 23:25 gab man die Sätze und das Spiel ab. Konnte unsere Mannschaft im ersten Satz noch bis zur Mitte einigermaßen mithalten, gestaltete sich der zweite Satz zu einem Desaster in der Annahme und Feldabwehr. Lediglich im dritten Satz keimte Hoffnung auf, doch da fehlte der letzte Biss in der „Crunch- Time“. Insgesamt gesehen war unser Spiel gegen den Favoriten zu fehlerhaft und instabil in allen Elementen. Deshalb galt es auch, die Niederlage schnell abzuhaken und nach vorn zum nächsten Spiel schauen.

Gegner war der unmittelbare Tabellennachbar vom VC Altenburg.  Die erste und beste taktische Waffe eines Spiels ist immer der Service und dies war auch Garant für den klaren und auch in dieser Höhe verdienten 3:0 (-12; -18: -18) Sieg unserer Mannschaft. Was die Spiele vorher vermisst wurde, den Gegner durch harte gezielte Aufschläge unter Druck zu setzen, gelang unseren Damen diesmal eindrucksvoll. Da sich auch die Feldabwehr verbessert zeigte, konnte das Team, trotz zwischenzeitlich ständig wiederkehrenden Konzentrationsschwächen, die eine oder andere gelungene Angriffsaktion durchführen. Am Ende waren sowohl Spielerinnen als auch der Coach froh, den Sieg in Sack und Tüten zu haben.

Nun kommt die nächste große Pause, denn das nächste Spiel für unser Team steigt erst am 25.Februar beim 1.VSV Jena. Zeit genug für die Mannschaft, sich zu regenerieren und eine intensive Trainingsphase zur Vorbereitung auf den Rest der Saison zu starten!

SWE VT III: Jana Stauß; Maria Unger; Claudia Beyer; Sophie Unger; Tina Kowarsch; Sophie- Constanze Müller; Laura Rybicki; Marika Schulz; Lisa- Mariel Seifert; Franka Reinhardt

rs

SWE Volley-Team III in der Thüringenliga.  
  SWE Volley-Team III in der Thüringenliga.
 

Secondred